Clomifen - Hormonbehandlung bei Kinderwunsch

       Jetzt Kliniken vergleichen       

Clomifen

Frauen, die nach mehreren Monaten mit ungeschütztem Geschlechtsverkehr trotzdem noch keine Schwangerschaft erzielen konnten, informieren sich häufig über Möglichkeiten, wie sie sich bei ihrem Kinderwunsch medizinisch unterstützen lassen können. Die Behandlung mit Clomifen kann eine davon sein. Wir verraten Ihnen in diesem Artikel alles, was Sie über Clomifen wissen müssen.


Wie gut kennen Sie Ihren eigenen Zyklus?

Wissen Sie beispielsweise, wie lange ein Zyklus im Durchschnitt geht? Wann findet der Eisprung statt, und somit der beste Zeitpunkt, um schwanger zu werden? Wie bestimmt man die fruchtbaren Tage? In unserem Artikel zum weiblichen Zyklus finden Sie die passenden Antworten auf Ihre Fragen.

1. Was ist Clomifen?
2. Wann wird Clomifen eingesetzt?
3. Wie wirkt Clomifen?
4. Clomifen Dosierung
5. Clomifen Kosten
6. Wie hoch ist die Erfolgsquote bei Clomifen?
7. Nebenwirkungen von Clomifen
8. Es klappt nicht immer direkt

Was ist Clomifen?

Clomifen ist ein Wirkstoff, der in Tablettenform häufig bei Frauen mit Familienplanung eingesetzt wird, wenn sie keinen oder einen unregelmäßigen Eisprung haben. Auch bei Frauen mit PCOS-Diagnose kann Clomifen beim Kinderwunsch hilfreich sein. Dabei kommt das Medikament für hormonelle Behandlungen des weiblichen Zyklus zum Einsatz, um eine Eizellreifung an den Eierstöcken auszulösen.

Dein Kinderwunsch Clomifen Strukturformel

Wann wird Clomifen eingesetzt?

Der Wirkstoff Clomifen wird oft im Rahmen von Fruchtbarkeitsbehandlungen eingesetzt. Frauen mit Kinderwunsch, die seit mehreren Monaten erfolglos versuchen, in ihrer fruchtbaren Phase schwanger zu werden, können sich bei ihrem Arzt über diese Therapieform informieren. Die hormonelle Behandlung mit Clomifen soll Frauen mit gestörter Eierstock-Funktion helfen, einen Eisprung auszulösen. Zu eben erwähnten Störungen zählt, wenn Sie sonst keinen oder einen unregelmäßigen Eisprung haben [1](bspw. auch bei PCOS), wenn bei Ihnen Probleme bei der Reifung der Follikel (Eibläschen) oder Störungen der Gelbkörperphase nachgewiesen werden können.

    Es gibt Voraussetzungen für Clomifen-Behandlungen [2] [3]:

    • Ausschluss einer Schwangerschaft
    • Nachgewiesene Funktionsprobleme des Zyklus
    • Verträglichkeit der Inhaltsstoffe
    • Ausschluss von Tumoren, Lebererkrankungen, Eierstockzysten (Ausnahme: PCOS -> Behandlung nur unter strenger ärztlicher Beobachtung)
    • Meiden von Alkohol, Drogen und Nikotin
    Dein Kinderwunsch Follikel kurz erklärt

    Wie wirkt Clomifen?

    Clomifen erzeugt eine Stimulation der Hirnhangsdrüse, um die Produktion von Hormonen anzuregen, die für den weiblichen Eisprung wichtig sind. Relevante Schritte des Zyklus sehen Sie in der folgenden Grafik. Durch eine Clomifen-Behandlung wird die Follikelreifung gefördert und bestenfalls der Eisprung ausgelöst. Auch soll das Medikament die Produktion von Eizellen und die Eizellreifung an Eierstöcken fördern.

    Dein Kinderwunsch Eisprung Ablauf

    Clomifen Dosierung

    Clomifen sollte immer genau nach der ärztlich vorgeschriebenen Menge eingenommen werden. Dabei werden die Dosierung und Dauer der Therapie individuell festgelegt. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird eine Clomifen-Behandlung häufig am fünften Tag nach Beginn der Periode begonnen. Dabei wird zu Beginn üblicherweise 1-mal täglich 1 Tablette (z.B. 50 mg) über 5 Tage eingenommen. Frauen, deren Menstruation über längere Zeit ausblieb, können die Therapie nach Absprache meist zu einem beliebigen Zeitpunkt beginnen. [2] Selbstverständlich kann die Dosierung bei Ihnen höher oder niedriger ausfallen, falls Ihr Arzt eine andere Menge für Sie vorsieht.

    Clomifen Kosten

    Die Kosten für Clomifen-Tabletten können je nach Anbieter und Land variieren. Da es ein verschreibungspflichtiges Medikament ist, kann es in (Online-)Apotheken nur mit gültigem Rezept gekauft werden. Meist wird Clomifen in Tablettenform mit 25- 50 mg Wirkstoff verkauft. Online liegt der Preis aktuell durchschnittlich bei ca. 20€ - 35€ für eine Packung mit 10 Tabletten à 50 mg (Stand: 22.01.2020, Angaben ohne Gewähr).

    Dein Kinderwunsch FSH LH kurz erklärt

    Wie hoch ist die Erfolgsquote bei Clomifen?

    Die Frage zur Erfolgsquote ist für Patientinnen, die Clomifen einnehmen (möchten), von großer Bedeutung. Üblicherweise ist diese recht hoch: bei Frauen mit Ovulationsproblemen kann es mehreren Studien zufolge eine ca. 80%-ige Erfolgschance auf einen Eisprung geben. [4] [5] Die Chancen einer Schwangerschaft nach Einnahme von Clomifen können bei ca. 40- 50% liegen. [6] [7]
    Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, ist die Fruchtbarkeit einer Frau von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Einer der wichtigsten Faktoren ist das Alter.

    Alter
    Für Frauen über 35 Jahren kann Clomifen nur hilfreich sein, wenn von vornerein eine ausreichende Anzahl an Eizellen vorhanden ist. Ist der Vorrat an vorhandenen Eizellen zu gering, kann es sein, dass das Medikament keinen Erfolg erzielt. [6]

    Dein Kinderwunsch Clomifen Schwangerschaft

    Nebenwirkungen von Clomifen

    Bei der Einnahme von Clomifen besteht die erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Mehrlingsschwangerschaft (6-8%). [1] [7] Daher sollte ein entsprechender Arzt über mögliche Komplikationen und Gefahren aufklären.
    Weitere Nebenwirkungen können in seltenen Fällen eintreten, sind aber auf den zugehörigen Beipackzetteln oder beim Arzt zu erfahren.

    Es klappt nicht immer direkt

    Selbst bei Frauen, die ihren Zyklus kennen, kann es etwas länger dauern. Nur die Hälfte aller Paare wird bereits während der ersten 3 Monate schwanger. Nach 6 Monaten ca. 65% und erst nach einem Jahr sind etwa 80% der Frauen schwanger. [8] Sollten Sie bereits ein Jahr lang erfolglos versuchen, schwanger zu werden, empfehlen wir Ihnen, Kontakt zu uns und/oder einem Facharzt aufzunehmen. 

    Nicht zu vergessen: Die Erfolgsraten bei Clomifen sind zwar hoch, eine Garantie für eine eintretende Schwangerschaft kann allerdings, wie bei anderen medikamentösen Behandlungen auch, nicht gewährleistet sein.

    Dennoch können Sie sich bei einer individuellen Beratung über die Möglichkeit einer Behandlung mit Clomifen informieren und gemeinsam mit einer ärztlichen Meinung abwägen, ob diese Therapieform für Sie in Frage kommt und welche Alternativen es für Sie gibt.


    Sollten Sie über eine künstliche Befruchtung nachdenken, können Sie hier mehr über die Möglichkeiten in Deutschland, Tschechien, Polen oder Spanien erfahren.

    Quellen:
    1. https://www.elternkompass.de/clomifen-bei-kinderwusnch/
    2. Beipackzettel Clomifen-ratiopharm® 50mg Tabletten. Letzte Überarbeitung 2016
    3. https://www.dr-nabielek.de/gynaekologie/kinderwunsch/behandlung-mit-clomifen
    4. Shepard et al. (1979): Relationship of Weight to Successful Induction of Ovulation with Clomiphene Citrate. Department of Obstetrics and Gynecology, University of Texas Health Science Center at San Antonio, San Antonio, Texas 78284
    5. Schindler et al. (1979): Behandlung der endokrin bedingten primären und sekundären Sterilität der Frau mit Clomifen. Georg Thieme Verlag, Stuttgart
    6. https://attainfertility.com/understanding-fertility/treatment-options/medications/clomid/clomid-success-rates/
    7. Sovino et al. (2002): Clomiphene citrate and ovulation induction. Vol 4. No 3. 303–310 Reproductive Bio Medicine Online
    8. Juul, et al. (1999): Regional differences inwaiting time to pregnancy: pregnancy-based surveys from Denmark, France, Germany, Italy and Sweden. Human Reproduction. 14: 1250-1254