Kinderwunschzentren in Deutschland

       Jetzt Kliniken vergleichen       
Jana Vorsteher
  Jana Vorsteher
10.06.2019

Kinderwunschbehandlung in Deutschland

Deutschlandweit gibt es über 130 Kinderwunschzentren. Dabei handelt es sich überwiegend um mittlere und große Zentren: Ca. 32% der Kliniken führten zwischen 200 – 500 Zyklen pro Jahr durch, rund 24% der Kliniken zwischen 500 – 1000 Zyklen und 19% sogar über 1000 Zyklen pro Jahr [1].

Dabei wurden im Jahr 2017 in Deutschland rund 110.000 Behandlungszyklen mit künstlicher Befruchtung durchgeführt. Dies entspricht einem Wachstum von rund 5% alleine gegenüber dem vorherigen Jahr – ein Trend, welcher schon lange anhält [2]. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 lag die Anzahl der Zyklen noch bei etwas mehr als der Hälfte (knapp 62.000 Zyklen) – [3]. Hinsichtlich der bevorzugten Methoden machen ICSI-Prozeduren ca. 75% der Behandlungen aus, IVF-Prozeduren immerhin noch rund 25% [2]. Dies ist anders als z.B. im europäischen Ausland, wo vielfach deutlich stärker auf ICSI-Behandlungen gesetzt wird.


Kinderwunschzentren in Deutschland

Die steigende Relevanz von künstlicher Befruchtung in Deutschland bedeutet auch, dass immer mehr Kinder mittels einer IVF oder ICSI geboren werden. 2016 lag dieser Anteil bei 3% - das entspricht einem Kind pro Schulklasse % [2]. Zum Vergleich: In den USA liegt dieser Anteil bei nur rund 1% [4].

Problematisch ist in Deutschland der nach wie vor sehr hohe Anteil an Mehrlingsschwangerschaften bei künstlicher Befruchtung: Ca. 21% der Geburten sind Zwilling, und 0,5% Drillinge. Mehrlingsschwangerschaften werden häufig von den Eltern nicht gewünscht, sind jedoch verstärkt ein Ergebnis von künstlicher Befruchtung. Dabei liegt die Rate in Deutschland deutlich höher als in einigen anderen europäischen Ländern, wo die Rate teilw. unter 10% liegt [2].

Wie das richtige Kinderwunschzentrum finden?

Die Anzahl der Kinderwunschzentren in Deutschland ist groß - alleine in Berlin und Potsdam beispielsweise gibt es 13 Kliniken. Wie also die richtige finden?

Neben den Fakten wie beispielsweise Erfolgsrate, Preisen sowie Verfügbarkeit / Wartezeiten, sind auch die persönlichen Eindrücke in der Klinik wichtig. Dabei haben sich einige der Zentren auf einzelne Patientengruppen spezialisiert, wie beispielsweise lesbische Paare oder Singles (z.B. in Berlin zu finden). Weitere Zentren haben sich z.B. auf Endometriose oder Patientinnen mit dem PCO-Syndrom spezialisiert.

Um sich weiter über Kliniken, Erfolgsraten und Preise zu informieren, melden Sie sich gerne via untenstehenden Fragebogen bei uns. Jede Form der Beratung ist dabei 100% kostenlos und unverbindlich.



Hier können Sie mehr über die Möglichkeiten einer künstliche Befruchtung i Tschechien, Polen oder Spanien erfahren.

Quellen:
1. Human Reproduction. Supplementary Data (2016)
2. Deutsches IVF Register. Jahrbuch (2017) - https://www.deutsches-ivf-register.de/perch/resources/dir-jahrbuch-2017-deutsch-final-4.pdf
3. Deutsches IVF Register. Jahrbuch (2000) -https://www.deutsches-ivf-register.de/perch/resources/downloads/dirjahrbuch2000.pdf4. ESHRE. ART Fact Sheet February 2018 (2018).